Arnsberg (ots) – Etwa 90 Gramm Amphetamin und geringe Mengen Marihuana konnten die Beamten am Donnerstag gegen 1:15 Uhr bei einem 48-Jährigen Arnsberger sicherstellen.

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle überprüften die Polizisten das Auto des Mannes im Telgenweg. Der Verdacht gegen den Arnsberg, dass er seinen PKW unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln fuhr, erhärtete sich. Bei einer anschließenden Durchsuchung seines Fahrzeugs, stellten die Beamten circa 90 Gramm Amphetamin und geringe Mengen Marihuana sicher.

Der 48-Jährige begleitete die Polizisten zur Wache und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Laura Burmann
Telefon: 0291 / 90 20 – 1142
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal