Hochsauerlandkreis (ots) –

Arnsberg

Am Dienstag gegen 13:20 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Ordensmeisterstraße Höhe Haus Nr. 16.
Der Fahrer eines schwarzen VW Golf fuhr an einem geparkten, roten Auto vorbei. Dabei streifte er mit seinem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel des geparkten Autos und beschädigte diesen und auch seinen eigenen Außenspiegel. Der Verursacher des Unfalls setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Später kam er zu Fuß zum Ort des Geschehens zurück und sammelte abgefallene Teile seines Spiegels ein – wahrscheinlich um die Tat zu vertuschen. Der Unfallfahrer wurde durch Zeugen angesprochen. Das kümmerte diesen aber nicht und er flüchtete vor Eintreffen der Polizei nochmals vom Tatort.
Ein Zeuge nahm den Unfallverursacher auf Video auf. Er handelte sich um einen ca. 30 jährigen Mann, etwa 175 cm groß, schlanke Statur, schwarzes, kurzes Haar, Bartträger. Bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt und einer blauen Jeans. Auffällig war, dass er an seinem linken Fuß eine Kunststoffschiene trug und humpelte.
Zeugen können sich beim Verkehrskommissariat am Standort Arnsberg unter der Rufnummer 02932/9020-5226 oder bei der Polizeiwache Arnsberg unter der Rufnummer 02932/90200 melden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Volker Stracke
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal