Gangelt-Schierwaldenrath (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am 8. Januar (Freitag), gegen 20 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Mann aus dem Rhein-Erft-Kreis die Schierwaldenrather Straße aus Richtung Laffeld kommend in Richtung Schierwaldenrath. Aus bisher nicht geklärter Ursache geriet sein Fahrzeug ausgangs einer leichten Rechtskurve bei Nebel und glatter Fahrbahn ins Schleudern. Er kam mit seinem Kleinwagen nach rechts von der Fahrbahn ab und der Pkw überschlug sich im angrenzenden Feld zwei Mal. Der 49-Jährige verletzte sich dabei nur leicht und konnte selbst aus seinem Fahrzeug steigen. Zur Sicherheit wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt. Sein Pkw musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal