Hückelhoven (ots) –

Zwischen 10 Uhr und 11 Uhr am Freitag (3. Dezember) wurde ein 87-jähriger Mann aus Hückelhoven nach dem Einkauf in einem Supermarkt an der Straße Am Landabsatz auf dem Parkplatz von einer ihm unbekannten Frau angesprochen. Diese gab an, Spenden für Kinder im Kosovo zu sammeln und verwickelte den Senior in einem Gespräch. Im Laufe des Gesprächs zeigte sie ihm Bilder in einer Mappe und kam dem Mann immer näher. Als dieser sich daraufhin entfernte und zu seinem Auto ging, folgte die Frau ihm und beugte sich ins Fahrzeug. Der Hückelhovener schob sie hinaus. Später musste er feststellen, dass seine Geldbörse offenbar entwendet worden war.
Laut Beschreibung handelte es sich um eine etwa 170 Zentimeter große und 25 bis 30 Jahre alte Frau mit gepflegtem Erscheinungsbild. Sie sprach Deutsch und hatte schwarze rückenlange Haare, die zu einem Pferdeschwanz gebunden waren. Ihr Aussehen wurde als insgesamt osteuropäisch beschrieben.
Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven unter Telefon 02452 920 0 oder online unter https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal