Erkelenz (ots) – Bereits am Sonntag, 28. Februar, ereignete sich zwischen 14.45 Uhr und 15 Uhr ein versuchter Wohnungseinbruch auf der Straße Zum Riet.
Die Bewohnerin des Hauses konnte über eine Überwachungskamera beobachten, wie sich eine weibliche Unbekannte an dem Hofeingangstor zu schaffen machte und dieses gewaltsam öffnete. Als die Täterin den Innenhof betrat, ergriff die Hausbewohnerin die Initiative und machte sich durch laute Rufe bemerkbar. Davon aufgeschreckt, ergriff die Unbekannte die Flucht. Hierbei bemerkte die Bewohnerin des Hauses, dass sie nicht alleine war. Ein weiterer, männlicher Täter, der sich wohl auf der Gartenterrasse aufgehalten hatte, floh ebenfalls in unbekannte Richtung.
Die zirka 175 Zentimeter große, schlanke, blonde Unbekannte wurde auf Anfang 20 Jahre geschätzt. Sie war bekleidet mit einer grünen Strumpfhose, einer blauen Shorts und einer blauen Jacke. Sie führte einen rosafarbenen Rucksack bei sich.
Der männliche unbekannte Täter wurde ebenfalls auf 30 bis 25 Jahre geschätzt.
Die Polizei bittet um Hinweise. Wer hat in der Ortslage Keyenberg oder Umgebung zwei Personen gesehen, die der Beschreibung entsprechen? Zuständig ist in diesem Fall das Kriminalkommissariat 2 der Polizei Heinsberg, unter der Rufnummer 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal