Gangelt-Langbroich (ots) – Am Mittwoch (9. März), um 0.35 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Nachbar, wie sich zwei männliche Personen in die Einfahrt seines Nachbargrundstücks auf der Mittelstraße begaben. Eine der beiden Personen suchte mit Hilfe einer Taschenlampe einen Schuppen auf, der sich im hinteren Bereich der Einfahrt befindet. Als sich der Anwohner selbst nach draußen in die Hauseinfahrt begab, ergriffen die beiden Unbekannten sofort die Flucht. Der Nachbar verfolgte einen der Täter, verlor ihn aber nach einer Zeit aus den Augen.
Dieser ließ sein Fahrrad und eine Tasche mit Elektroschrott zurück.
Der zirka 25 Jahre alte Mann war von hagerer Statur und zirka 180 Zentimeter groß. Er hatte dunkelblonde, kurze Haare und trug dunkle Kleidung. Mit seinem Komplizen unterhielt er sich in osteuropäischer Sprache. Sein Erscheinungsbild wurde ebenfalls als osteuropäisch beschrieben.
Die Polizei nahm die Ermittlungen dazu auf, woher die zurückgelassenen Elektroteile stammen.
Hinweise zu dieser Tat nimmt das Kriminalkommissariat Geilenkirchen unter der Rufnummer 02452 920 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal