Erkelenz-Terheeg, Neuhaus (ots) –

Am 31. August (Dienstag), gegen 9 Uhr, befuhr eine 51 jährige Frau mit ihrem PKW die Gemeindestraße zwischen den Ortschaften Venrath und Neuhaus. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Erkelenzerin auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal mit dem Wagen gegen einen Baum. Hierbei wurde die Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Erkelenz befreit werden. Sie erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.
Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen hinsichtlich des Unfallhergangs gemacht haben, sich zu melden. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 920 0 entgegen. Zudem können Hinweise auch über die Internetseite der Polizei Heinsberg oder über den direkten Link https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal