Grabow (ots) – Am Abend des 23.01.2021 befuhr der 71-jährige Fahrzeugführer eines Kleinwagens die Straße Kießerdamm. Nach ersten Erkenntnissen kam dieser aufgrund der beschlagenen Scheibe von der Straße ab und fuhr womöglich ungebremst in die am Fahrbahnrand parkenden Fahrzeuge. Dabei wurden insgesamt 4 weitere Fahrzeuge beschädigt. Der Verursacher wurde verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von geschätzten 21.000EUR. Gerade aufgrund der Witterung und Jahreszeit weist die Polizei darauf hin, ein Kraftfahrzeug erst in Betrieb zu nehmen, wenn eine freie Sicht sichergestellt werden kann, um sowohl sich als auch andere Verkehrsteilnehmer zu schützen. Glücklicherweise befanden sich weder Personen in den Fahrzeugen noch Fußgänger oder Radfahrer im Unfallbereich.

Benjamin Kerb
Polizeioberkommissar
Polizeihauptrevier Ludwigslust 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal