Rostock (ots) – Am 16. April 2021 bat die Polizei um sachdienliche Hinweise zu einer Raubstraftat, die sich am selbigen Tage, gegen 01:30 Uhr in Rostock Dierkow zugetragen hat. Eine 38-jährige Frau wurde mittels körperlicher Gewalt zur Herausgabe ihres Fahrrads aufgefordert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen diesbezüglich aufgenommen.

Nunmehr werden folgende Aktualisierungen herausgegeben.

Ergänzung zur Täterbeschreibung, mitgeführte Sachen:

   - Der Tatverdächtige trug zum Tatzeitpunkt einen dunklen Rucksack. 

Korrektur zum geraubten Fahrrad:

   - Es handelt sich um ein Damenfahrrad der Marke "Kalkhoff", nicht 
     "Fischer".
   - Größe 28
   - verfügt über eine auffällige, weiße Klingel 

Die geschädigte Frau erlitt bei dieser Straftat leichte Verletzungen. Zur Aufklärung des Falls bittet die Polizei nach wie vor um Mithilfe. Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) in Rostock, Ulmenstraße 54 unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1616, jede andere Polizeidienststelle oder auch die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Ellen Klaubert
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal