Crivitz (ots) –

Am Abend des 20.01.2021 gegen 22:54 Uhr wurde der Einsatzleitstelle 
in Rostock bekannt, dass ein Dachstuhl in der Ortslage Crivitz 
brennen soll. 
Die Beamten des PR Sternbergs sicherten den Einsatzort während ca. 83
Kräfte der umliegenden Feuerwehren mit den Löscharbeiten beschäftigt 
waren.
Die Löscharbeiten dauerten ca. 2,5 Stunden an. Hierbei konnten vier 
der fünf Parteien des Mehrfamilienhauses evakuiert und in eine 
Notunterkunft verbracht werden. Auch das angrenzende Nachbargebäude 
wurde zur Sicherheit evakuiert, konnte jedoch nach Abschluss aller 
Maßnahmen wieder durch die Anwohner bezogen werden. Lediglich die 
Mieterin der in Flammen stehenden Dachgeschosswohnung war bis zuletzt
vermisst.
Nach Beendigung der Löscharbeiten entdeckten und bargen die 
Rettungskräfte der Feuerwehr eine leblose Person aus der 
Dachgeschosswohnung. Durch den Notarzt konnte nur noch ein 
unnatürlicher Tod festgestellt werden.
Die zweifelsfreie Identifizierung der verstorbenen Person steht noch 
aus.
Im Zuge der Brandbekämpfung haben sich zwei Mitarbeiter der 
beteiligten Feuerwehren verletzt, einer musste wegen des Verdachts 
der Rauchgasvergiftung zur Beobachtung in das Krankenhaus verlegt 
werden. Der zweite Mitarbeiter wurde lediglich leicht verletzt und 
konnte vor Ort behandelt werden. 
Durch den Brand und den sich daraus ergebenden Löschmaßnahmen ist ein
ganzheitlicher Schaden an dem Mehrfamilienhaus in einer Höhe von ca. 
180.000EUR entstanden. 
Die Brandursache konnte vor Ort nicht final geklärt werden. Ein 
Brandursachenermittler wird für die weitere Klärung der 
Brandentstehung eingesetzt.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der 
Brandstiftung mit Todesfolge aufgenommen. 

Goldhorn
Polizeikommissar
Polizeirevier Sternberg
Polizeiinspektion Ludwigslust 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal