Homburg (ots) –

Am 03.11.2021, gegen 16:00 Uhr, kam es in der Bahnhofshalle des Bahnhofs Homburg zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einer weiblichen und einer männlichen Person.
Nach derzeitigem Kenntnisstand beschimpfte eine ca. 40 Jährige Frau (trug eine weiße Hose, hatte bunte Haare) einen 20-jährigen, männlichen Heranwachsenden.
Der Heranwachsende griff die Frau anschließend tätlich an, schlug ihr gegen die Wange sodass die Frau daraufhin zu Boden ging. Die Geschädigte entfernte sich anschließend von der Örtlichkeit und ist bislang unbekannt.

Der Beschuldigte konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten vor Ort angetroffen und den polizeilichen Maßnahmen unterzogen werden. Er wurde im Anschluss daran entlassen.

Die Polizeiinspektion Homburg sucht Zeugen des Vorfalls, die insbesondere Angaben zur Identität der Geschädigten machen können.
Zeugen können sich unter 06841/1060 telefonisch melden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Homburg
HOM- ESD
Eisenbahnstraße 40
66424 Homburg
Telefon: 06841/106 113
E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de
Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de
Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland
Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal