Heilbronn (ots) –

Schöntal: Betrunken mit Sattelzug auf der Autobahn unterwegs

Am Montagnachmittag wurde ein 42-jähriger Lkw-Fahrer auf der Autobahn 81 bei Schöntal betrunken kontrolliert. Der Fahrer war, gegen 14:45 Uhr, mit seinem Sattelzug in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs. Bei der Kontrolle auf dem Autobahnparkplatz „Limes“ schlug den Beamten deutlich Alkoholgeruch entgegen. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert von über 2,5 Promille. Der Fahrer musste mit zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus und sein Führerschein wurde gleich vor Ort einbehalten. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige.

Öhringen: Ohne Versicherungsschutz und unter Einfluss von Drogen mit dem E-Scooter unterwegs

Unter dem Einfluss von verschiedenen Betäubungsmitteln stand Dienstagnacht der 25-jähriger Fahrer eines E-Scooters in Öhringen. Er war kurz nach Mitternacht mit seinem Elektrofahrzeug auf der Heilbronner Straße unterwegs und fiel einer Streifenbesatzung auf, weil sein Versicherungskennzeichen abgelaufen war. Bei der durchgeführten Kontrolle stellten die Beamten zudem Anzeichen auf eine mögliche Drogenbeeinflussung bei ihm fest. Ein durchgeführter Schnelltest verlief positiv auf Kokain und THC. Anschließend musste der Mann die Polizeibeamten für eine Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Ihn erwartet eine Anzeige

Öhringen: Geparkten Pkw gestreift und geflüchtet – Zeugen gesucht

Montagmorgen wurde in Öhringen ein am Straßenrand geparkter Pkw gestreift. Die Besitzerin hatte ihren Skoda gegen 08.30 Uhr in der Schraderstraße geparkt. Als sie gegen 9 Uhr wieder zu ihrem Pkw zurückkam, stellte sie fest, dass ein anderes Fahrzeug die Stoßstange ihres Fabias vorne links gestreift hatte. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, um den hinterlassenen Schaden in Höhe von über 2.000 Euro kümmerte er sich offensichtlich nicht. Am Fahrzeug des Verursachers könnten sich blaue Lackspuren befinden. Das Polizeirevier Öhringen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07941 9300.

Öhringen: Geldbeutel auf Autodach vergessen und verloren – Zeugen gesucht

Durch ein Missgeschick ging einem Autofahrer am letzten Mittwochmittag in der Nähe von Öhringen sein Geldbeutel verloren. Ein 62-Jähriger war mit einem schwarzen Mercedes Kombi gegen 14 Uhr auf der Kreisstraße 2354 von Neuenstein in Richtung Friedrichsruhe unterwegs. Kurz vor der Einmündung zum Wanderparkplatz legte er einen Stopp in einer Ausbuchtung am Fahrbahnrand ein. Er hatte etwas in seinem Geldbeutel nachgesehen und diesen danach auf das Autodach gelegt – und dort vergessen. Er setzte seine Fahrt in Richtung Friedrichsruhe fort. Vor Ortsbeginn bog er in den Forsthausweg und anschließend in die Schloßstraße ab. Hier fiel ihm sein Geldbeutel wieder ein, der natürlich nicht mehr auf dem Autodach lag. Eine sofortige Nachschau auf der gefahrenen Strecke blieb erfolglos. Im Geldbeutel waren mehrere hundert Euro Bargeld. Der Geldbeutel ist zwischenzeitlich beim Fundbüro abgegeben worden, die Geldscheine fehlten allerdings. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Öhringen unter Telefon 07941 9300 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1018
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal