Heilbronn (ots) –

Heilbronn: Geschwindigkeitsmessgerät zerstört und geflüchtet

Nachdem ein Unbekannter am Sonntagabend ein Geschwindigkeitsmessgerät in der Heilbronner Neckartalstraße/Georg-Vogel-Straße beschädigt hat, sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls. Gegen 21 Uhr war der Mann an das Gerät herangetreten und hatte auf dieses eingeschlagen und eingetreten. Es entstand Sachschaden im fünfstelligen Euro-Bereich. Als Zeugen den Unbekannten bemerkten und zunächst stellen konnten, riss er sich los und ergriff die Flucht. Der Mann lief über die Neckartalstraße in die Kanalstraße und verschwand in der Hans-Sachs-Straße. Laut Zeugen ist der unbekannte Randalierer circa 50 Jahre alt und ungefähr 188 Zentimeter groß. Er hat eine sehr hagere Figur, ein eingefallenes Gesicht und trug keinen Bart und keine Brille. Seine kurzen grauen Haare waren zur Seite gekämmt. Am Sonntag trug er eine hellblaue Jeans, weiße Turnschuhe, eine blaue Jeansjacke und darunter ein weißes T-Shirt. Die Polizei bittet Zeugen oder Personen, die Hinweise auf den Mann geben können, sich unter der Telefonnummer 07131 204060 beim Polizeirevier Heilbronn-Böckingen zu melden.

Neckarwestheim: Körperverletzung zwischen Autofahrern

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung ist es am Freitagmittag zwischen zwei Autofahrern an einer Kreuzung in Neckarwestheim gekommen. Gegen 14.15 Uhr mussten der 36-Jährige am Steuer des weißen Mercedes und der 20-jährige Opelfahrer verkehrsbedingt an der Kreuzung der Kreisstraßen 2156 und 2085 anhalten. Beide waren von Winzerhausen in Fahrtrichtung Pfahlhof unterwegs. An der Kreuzung kam es zu einer Körperverletzung zwischen den beiden. Nun bittet die Polizei Zeugen des Vorfalls sich unter der Telefonnummer 07133 2090 beim Polizeirevier Lauffen zu melden.

Heilbronn-Böckingen: Auto in Flammen

Wegen eines brennenden Autos sind die Polizei und die Feuerwehr am Samstagvormittag nach Heilbronn-Böckingen ausgerückt. Gegen 10.15 Uhr meldeten Anrufer per Notruf ein in Vollbrand stehendes Fahrzeug in der Neckargartacher Straße. Die Feuerwehr löschte den Brand. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Bislang ist die Brandursache unklar.

Bad Friedrichshall: 60.000 Euro Sachschaden und drei Leichtverletzte

Ein Sachschaden in Höhe von circa 60.000 Euro ist das Ergebnis eines Unfalls am Samstagmittag in Bad Friedrichshall. Gegen 13.45 Uhr war ein 49-Jähriger mit seinem Daimler-Benz aus Richtung Mosbach kommend auf der Bundesstraße 27 unterwegs. Dabei geriet er vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit zum Teil auf die linke Fahrbahn. Infolge kollidierte das Auto mit dem entgegenkommenden VW Passat eines 18-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW in die rechte Schutzplanke abgewiesen. Die Feuerwehr musste den Fahrer aus dem Fahrzeug befreien, da dies selbstständig nicht mehr möglich war. Der Daimler-Benz hatte sich nach dem Zusammenstoß um 90 Grad nach rechts gedreht und war in der Fahrbahnmitte zum Stehen gekommen. Der 49-jährige Fahrer des Daimler, seine 47-jährige Beifahrerin und der 18-Jährige am Steuer des VW erlitten leichte Verletzungen. Ein Notarzt versorgte alle Beteiligten. Später brachten Rettungswagenbesatzungen die Verletzten in Krankenhäuser. Während der Unfallaufnahme und der Reinigung der Fahrbahn war der Streckenabschnitt für circa zwei Stunden komplett gesperrt. Beide Fahrzeuge erlitten jeweils einen wirtschaftlcihen Totalschaden in Höhe von insgesamt circa 60.000 Euro und mussten abgeschleppt werden.

Heilbronn: Mann mit E-Bike schwer verletzt

Ein 27-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag mit seinem E-Bike in der Heilbronner Bahnhofstraße verunfallt. Der Mann fuhr gegen Mitternacht auf dem Bahnsteig der S-Bahn-Haltestelle in der Bahnhofstraße. Dabei blieb er mit einer Pedale an einer massiven Sitzgelegenheit hängen. Infolge flog er über den Lenker und zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn in ein Krankenhaus. An dem E-Bike entstand geringfügiger Sachschaden.

Bad Rappenau: Alkohol aus Kühlwagen gestohlen

Zwei Kühlwagen einer Gaststätte in Bad Rappenau waren am Wochenende das Ziel von Einbrechern. Diese öffneten im Zeitraum von Samstagabend bis Sonntagmorgen gewaltsam die Schlösser der Wagen im Salinenpark. Daraus entwendeten sie mehrere Flaschen mit alkoholischen Getränken. Zeugenhinweise gehen an das Polizeirevier Eppingen, Telefonnummer 07262 60950.

Eppingen: Beim Aussteigen nicht nach hinten gesehen

Mit ihrem E-Bike-Pedal ist eine 54-Jährige am Freitagvormittag in Eppingen an einer geöffneten Autotür hängen geblieben. Zuvor hatte der 56-Jährige am Steuer des Pkw auf einem rechten Parkstreifen in der Bahnhofsstraße angehalten. Zum Aussteigen öffnete er die Tür und übersah dabei die vorbeifahrende Zweiradfahrerin. Ihr Ausweichmanöver scheiterte, wodurch sie zu Fall kam. Die Frau erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. An dem Auto entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Der Schaden an dem Pedelec beziffert sich auf wenige hundert Euro.

Heilbronn: Bei Sturz mit E-Bike schwer verletzt

Eine 60-Jährige ist am Samstagmittag mit ihrem E-Bike in Heilbronn gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Die Frau war gegen 15 Uhr auf der Kolpingstraße von Heilbronn kommend in Richtung Horkheim unterwegs. Dazu befuhr sie den Schutzstreifen für Radfahrer. Nachdem sie zu weit nach rechts abkam, stürzte sie auf die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte sie in ein Krankenhaus.

Bad Wimpfen: Radfahrerin schwer gestürzt

Während eine 59-Jährige am Sonntagmittag mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg von Offenau kommend in Fahrtrichtung Bad Wimpfen unterwegs war, kam sie von der asphaltierten Fahrbahn ab und geriet in den Grünstreifen. Daraufhin stürzte sie und zog sich schwere Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte die Frau in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal