Heilbronn (ots) –

Wertheim: Sandsteinpoller umgefahren und geflüchtet

Mit einem Sandsteinpoller ist ein Unbekannter am Donnerstagvormittag bei Wertheim kollidiert. Der Mann war gegen 10 Uhr mit seinem Kühltransporter an einer Baustellenampel in der Mühlenstraße etwa 100 Meter rückwärtsgefahren. Die Rückwärtsfahrt wurde durch einen Sandsteinpoller jäh beendet, als der Lkw dagegen stieß. Durch die Kollision brach der Poller ab und fiel auf ein Verkehrsschild. Hierdurch entstand ein Schaden von circa 1.500 Euro. Der Lkw-Lenker setzte seine Fahrt in Richtung Reicholzheim fort, kam kurze Zeit später zurück und wurde von einem Zeugen auf den Unfall aufmerksam gemacht. Anstatt den Unfall zu melden oder die Polizei zu rufen, machte der Fahrer lediglich ein Bild und fuhr in der Folge in Richtung Tauberbrücke weiter. Zeugen, die Hinweise auf den Kühltransporter oder seinen Fahrer geben können sowie der Fahrer selbst, werden gebeten sich beim Polizeirevier Wertheim, Telefonnummer 09342 91890, zu melden.

Wertheim: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Nach einer Unfallflucht am Donnerstagnachmittag sucht das Polizeirevier Wertheim den Fahrer eines gelben VW Caddy. Nur etwa fünf Minuten hatte ein 72-Jähriger seinen Audi gegen 15 Uhr in der Eichelgasse in Wertheim abgestellt. In diesem Zeitraum konnten Zeugen beobachten, wie ein etwa 30 Jahre alter Mann mit dunklen Haaren und Bart mit seinem VW gegen den Audi fuhr. Anstatt an der Unfallstelle zu warten oder die Polizei zu rufen, fuhr der Caddy-Lenker weiter, ohne sich um den Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Zeugen die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können oder der Caddy-Fahrer selbst, werden gebeten, sich unter der Nummer 09342 91890, zu melden.

A81 / Ahorn: Auto mehrfach überschlagen – Rettungshubschrauber im Einsatz

Zweimal überschlug sich am Donnerstagvormittag ein Citroen auf der Autobahn 81 bei Ahorn. Ein 55-Jähriger war gegen 11.30 Uhr mit seinem Citroen Berlingo an der Ausfahrt eines Parkplatzes zwischen den Anschlussstellen Osterburken und Boxberg von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Bordstein und die Leitplanke gefahren. Durch die Kollision überschlug sich das Fahrzeug. Der 55-Jährige wurde verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der vierbeinige Mitfahrer im Citroen blieb unverletzt. Die Polizisten nahmen sich des Hundes an, bis dieser an einen Verantwortlichen übergeben werden konnte. Das Fahrzeug war nichtmehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Bergungsarbeiten wurde der Parkplatz gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon 07131 104 1012
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal