Heilbronn (ots) – A6 / Heilbronn-Kirchhausen: Auffahrunfall mit verletzten Personen

Zwei verletzte Personen und 120.000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Auffahrunfalls auf der Autobahn 6 bei Heilbronn-Kirchhausen. Am Dienstagvormittag, gegen 9.45 Uhr, war ein 43-Jähriger mit seinem Sattelzug auf der Autobahn in Richtung Heilbronn unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Heilbronn-Untereisesheim übersah er vermutlich ein Stauende und fuhr auf einen stehenden Sattelzug eines 63-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde der auffahrende Sattelzug stark deformiert. Der 43-Jährige Lkw-Fahrer wurde schwer und der 63-Jährige leicht verletzt. Beide mussten im Krankenhaus behandelt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die rechte und die mittlere Fahrspur gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1018
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal