Heilbronn (ots) – Tauberbischofsheim: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Schäden in Höhe von rund 2.000 Euro verursachte ein unbekannter Fahrzeugführer am Dienstag oder Mittwoch an einem in Tauberbischofsheim geparkten Jeep Grand Cherokee. Der Wagen stand zwischen Dienstagmorgen, 9 Uhr, und Mittwochmorgen, 8 Uhr, auf dem Parkplatz eines Krankenhauses in der Albert-Schweitzer-Straße. Vermutlich parkte in diesem Zeitraum der Fahrer oder die Fahrerin eines gegenüber abgestellten Fahrzeugs aus und kollidierte dabei mit dem Jeep. Anstatt den Unfall bei der Polizei oder beim Besitzer zu melden fuhr die unbekannte Person einfach davon. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 entgegen.

Wertheim: Mit über 3 Promille Unfall gebaut

Der Versuch alkoholisiert seinen Wagen aus einer Parklücke zu steuern, endete für einen 44-Jährigen am Mittwochabend in Wertheim mit einem Besuch im Krankenhaus. Der Mann wollte um kurz nach 19 Uhr mit seinem Wagen rückwärts aus einem Parkplatz in der Max-Ernst-Straße ausparken und prallte dabei gegen eine Mauer auf einem angrenzenden Gartengrundstück. Eine Streife die zur Unfallaufnahme gekommen war, stellte fest, dass der 44-Jährige nach Alkohol roch. Ein Atemtest zeigte bei dem Mann einen Wert von über 3,1 Promille an, weshalb er die Polizisten in ein Krankenhaus zur Blutentnahme begleiten musste. Auf den 44-Jährigen kommen nun eine Anzeige und führerscheinrechtliche Konsequenzen zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1014
E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal