Heilbronn (ots) – Königheim / Weikerstetten: 40-Tonner kippte um

Schwer verletzt wurde ein 63-jähriger Lastwagenfahrer bei einem Unfall am Dienstagmittag, gegen 15.15 Uhr, auf der Bundesstraße zwischen Königheim und Weikerstetten. Der Mann kam mit seinem 40-Tonner-Sattelzug nach links von der Fahrbahn ab. Neben der Straße kippte das Gespann an einer Böschung auf die Seite. Der verletzte Fahrer musste nach seiner Bergung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Die Einsatzkräfte eines Abschleppdiensts waren im Einsatz und stellten das Unfallfahrzeug wieder auf die Fahrbahn. Die Bundesstraße war während der Bergungsmaßnahmen komplett gesperrt.

Assamstadt: 51 km/h zu schnell unterwegs

Eine 30-Jährige hatte es am Montagnachmittag scheinbar eilig und war mit ihrem Pkw mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Gegen 16 Uhr führten Polizeibeamte Geschwindigkeitsmessungen auf der Kreisstraße 2877 bei Assamstadt durch. Hierbei wurde die 30-Jährige mit ihrem VW gemessen. Die Frau war mit 121 Stundenkilometern bei erlaubten 70 Stundenkilometern unterwegs. Sie muss nun mit einem hohen Bußgeld, Punkten im Fahreignungsregister und einem Fahrverbot rechnen.

Wertheim-Dertingen: Person bei Verkehrsunfall verletzt

Eine verletzte Person und mindestens 6.000 Euro Sachschaden ist das Resultat eines Unfalls in Wertheim-Dertingen. Am Montagmittag, gegen 12.30 Uhr, befuhr ein 38-jähriger VW-Fahrer die Aalbachstraße. Als er mit seinem Wagen nach links in eine Hofeinfahrt fuhr, kollidierte der VW mit dem Citroen eines 72-Jährigen, der ihn zum selben Zeitpunkt überholen wollte. Durch den Aufprall wurde der 38-Jährige leicht verletzt. Zudem entstand Sachschaden an beiden Autos.

Wertheim: Zwei Fahrzeuge nach Auffahrunfall abgeschleppt

Knapp 20.000 Euro Sachschaden entstand an zwei Autos, die am Dienstagnachmittag in Wertheim kollidierten. Ein 40-Jähriger befuhr gegen 15.45 Uhr mit seinem BMW die Bahnhofstraße in Richtung eines Supermarktes. An der Einmündung zur Poststraße übersah er scheinbar den verkehrsbedingt anhaltenden VW eines 71-Jährigen und fuhr auf den Wagen auf. Durch den Aufprall wurden die Front des BMW und das Heck des VW so stark deformiert, dass beide Wagen nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1018
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal