Heilbronn (ots) –

Neuenstadt am Kocher: Alkoholisiert unterwegs – Gefährdete Personen gesucht

Das Polizeirevier Neckarsulm sucht nach Personen, die am Mittwochnachmittag durch einen Fiat-Lenker gefährdet wurden. Der 61-jährige Lenker fuhr gegen 17 Uhr von Stein am Kocher über die Landesstraße 720 über Kochersteinsfeld bis nach Neuenstadt. Dort stellte er sein Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Raiffeisenmarktes ab. Im Laufe der Fahrt kam der 61-Jährige nach Angaben eines Zeugen immer wieder mit seinem Fiat auf die Gegenfahrbahn, so dass der Gegenverkehr erheblich gefährdet wurde und teilweise bis zum Stillstand abbremsen musste. Der Mann wurde durch Polizeibeamte kontrolliert. Diese bemerkten deutliche Anzeichen auf eine Alkoholisierung, weshalb er zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht wurde. Personen die durch den Mann gefährdet wurden, werden gebeten, sich als Zeugen bei der Polizei Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 93710 zu melden.

Heilbronn: E-Scooter-Fahrer schwer verletzt

Nachdem ein 49-Jähriger am Donnerstag in Heilbronn mit seinem E-Scooter mit einem Pkw kollidierte, wurde er schwer verletzt. Der Mann war gegen 6 Uhr auf der Brückenstraße unterwegs und fuhr über die rot anzeigende Ampel. Eine Skoda-Fahrerin war auf der Brückenstraße unterwegs, um bei grün nach links auf die Neckartalstraße in Richtung Obereisesheim abzubiegen. Hierbei übersah sie vermutlich den in gleicher Richtung fahrenden E-Scooter-Fahrer und erfasste ihn mit ihrem Fahrzeug. Der Mann prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Skoda wurde abgeschleppt. Es entstand Sachschaden von insgesamt rund 600 Euro.

Bad Rappenau-Grombach: Einbruchsversuch in Wohnhaus

Unbekannte verschafften sich am Donnerstag Zutritt zu einem Haus in Bad Rappenau-Grombach. Der oder die Täter hebelten zwischen 10.45 Uhr und 14.45 Uhr eine Türe des Gebäudes in der Mühlstraße auf, entwendeten jedoch nichts. Es entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07626 60950 beim Polizeirevier Eppingen zu melden.

Neckarsulm: Pkw fliegt durch die Luft und landet auf dem Dach

Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen in Neckarsulm, musste ein Audi A6 mit einem Kran geborgen werden. Der 19-jährige Fahrer war gegen 5.30 Uhr auf der Landesstraße 1095 unterwegs. Kurz nach Amorbach kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Pkw. Hierbei wurden ein Wegweiser und ein Leitpfosten beschädigt. Anschließend flog der Audi über einen Radweg und verursachte Schaden an einem Gebüsch und einem Baum. Das Fahrzeug kam schließlich auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Zur Bergung war eine Fahrspur der Landesstraße gesperrt, was zu einem Rückstau führte.

Neckarsulm: Fahrzeug drei Mal beschädigt – Zeugen gesucht

In der vergangenen Woche beschädigten Unbekannte drei Mal einen Pkw in Neckarsulm. Der Besitzer eines grauen Mercedes parkte seinen Pkw in den letzten sieben Tagen regelmäßig im Bereich seiner Wohnanschrift in der Tübinger Straße. Dort ließ ein Unbekannter zweimal Luft aus einem Reifen und stach ein weiteres Mal einen Nagel in den hinteren rechten Reifen. Weil das Fahrzeug über ein Warnsystem verfügte, konnte der niedrige Reifendruck rechtzeitig erkannt werden. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Das Polizeirevier Neckarsulm sucht nach Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07132 93710 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1013
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal