Heilbronn (ots) –

Main-Tauber-Kreis

Külsheim: Kellerbrand durch Saunaofen
Dienstag, gegen 21.20 Uhr, kam es zum Brandausbruch im Keller eines Einfamilienhauses in der Rathausstraße. Der Brandherd ließ sich im Bereich einer im Keller eingebauten Sauna lokalisieren. Vermutlich führte ein techn. Defekt am Saunaofen zur Überhitzung und in der Folge zum Brandausbruch.
Der Saunaofen war bereits den gesamten Nachmittag in Betrieb gewesen.
Die Feuerwehr Külsheim hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Die Bewohner des Hauses konnten rechtzeitig das Haus verlassen und wurde nicht verletzt.
Der Schaden wird auf etwa 10.000,– EUR geschätzt.

Landkreis Heilbronn

Güglingen: Brand in Filteranlage
Gegen Mitternacht kam es zum Brandausbruch in der Abluftfilteranlage einer Firma in Einbe-nsbach in der Ochsenbacher Straße.
Unter kurzzeitiger starker Rauchentwicklung konnte der Schwelbrand, der sich auf diverse Filter ausgedehnt hatte, rasch gelöscht werden. Die Feuerwehren Güglingen und Eibens-bach waren zur Brandbekämpfung vor Ort. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden an der Filteranlage kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal