Heilbronn (ots) –

Elztal: Autofahrer bei Unfall leicht verletzt

Leicht verletzt wurde ein 21-jähriger Autofahrer bei einem Unfall in der Nacht auf Dienstag auf der Bundesstraße 27 bei Rittersbach. Der Opel-Fahrer kam in Richtung Buchen fahrend kurz nach Rittersbach von der schneebedeckten Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinunter. Der Mann wurde dabei leicht verletzt und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Bergung des Autos, an dem Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstand, war so aufwendig, dass die Bundesstraße kurzzeitig gesperrt werden musste. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch der Abschleppdienst sowie die Feuerwehr im Einsatz.

Elztal: Kleinbus-Lenkerin ausgebremst – Zeugen gesucht

Zeugen werden nach einem Vorfall gesucht, der sich am Montag, gegen 9 Uhr auf der Bundesstraße 27 zwischen Rittersbach und Dallau im Bereich der Einmündung Auerbach ereignet hat. Eine Frau war mit einem Kleinbus von Auerbach aus kommend in Richtung Dallau unterwegs. Bereits bis zur Einmündung in die B 27 folgte ihr ein Autofahrer, der permanent die Lichthupe betätigte. Nach dem Abbiegen von der B 292 auf die Bundesstraße in Richtung Mosbach, überholte der Autofahrer, obwohl dies dort nicht zulässig ist, und bremste scharf ab. Die Frau konnte einen Auffahrunfall durch eine Vollbremsung verhindern und meldete sich anschließend bei der Polizei Mosbach. Das dortige Polizeirevier hat nun die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen unter der Telefonnummer 06261 8090 um Hinweise.

Hardheim: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Mehrere tausend Euro Sachschaden verursachte ein bislang unbekannte Person an einem auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Ignaz-Schwinn-Straße in Hardheim abgestellten Skoda. Eine Frau hatte das SUV am Montag zwischen 8.40 Uhr und 9.10 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. In dieser halben Stunde war eine Person gegen das Auto gefahren und hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne auf die Geschädigte zu warten oder die Polizei zu rufen. Personen, die den Unfall gesehen haben oder sachdienliche Hinwiese geben können, solle sich unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Polizeirevier Buchen melden.

Hardheim: Gelegenheit schafft Diebe

Bereits mehrfach wurden in Hardheim in jüngster Vergangenheit Gegenstände aus unverschlossenen Fahrzeugen gestohlen. Nach bisherigen Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass die unbekannten Tatverdächtigen meist zu zweit unterwegs sind und zunächst testen, ob die Fahrzeug verschlossen sind. Nicht verschlossene Fahrzeuge werden dann stets geöffnet und auf Wertsachen untersucht. Bislang sind drei Fälle bekannt, bei denen Gegenstände aus Fahrzeugen gestohlen wurden, die im Beriech des Wohngebiets Immanuel-Kant-Straße/Uhlandstraße abgestellt waren. Fahrzeughalterinnen und -halter werden gebeten, ihre Autos stets entsprechend zu sichern. Außerdem sollen verdächtige Wahrnehmungen an die Polizei gemeldet werden. Das Polizeiposten Hardheim ist erreichbar unter der Telefonnummer 06283 50540.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1011
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal