Heilbronn (ots) – Buchen: Unter Drogeneinfluss am Steuer

Hinweise auf aktuellen Drogeneinfluss stellten Beamte des Polizeireviers Buchen bei der Kontrolle eines Autofahrers am Mittwochabend, gegen 18:00 Uhr, in Buchen fest. Der 20-Jährige war in der Straße Am Schrankenberg unterwegs und wurde im Bereich der Haydnstraße von einer Beamtin und einem Beamten angehalten und kontrolliert. Da ein Drogenvortest positiv verlief, musste der Mann seinen Hyundai stehen lassen und die Polizisten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Auf den 20-Jährigen kommen nun ein Fahrverbot sowie eine Anzeige zu.

Mosbach: Unfallbeteiligte war möglicherweise alkoholisiert

Ein Auffahrunfall ereignete sich am Donnerstag, gegen 11:00 Uhr, auf der Odenwaldstraße im Bereich des Mosbacher Bahnhofs. Dort war eine 34-Jährige mit ihrem BMW auf den Volkswagen eines 48-Jährigen aufgefahren. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro, verletzt wurde niemand. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die 34-Jährige leicht schwankte und nach Alkohol roch. Ein Alkoholtest vor Ort war nicht möglich. Die Frau musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Der Führerschein der Unfallverursacherin wurde wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung sichergestellt.

Obrigheim: Pannen-Lkw verursacht Feuerwehreinsatz

Ein brennender Lkw wurde der Rettungsleitstelle am Donnerstag, kurz nach 13.30 Uhr auf der B 292 bei Obrigheim gemeldet. Die Feuerwehr Obrigheim war mit mehreren Fahrzeugen schnell zur Stelle, musste jedoch nichts löschen. Der Lastwagen hatte einen technischen Defekt, der zu einer massiven Rauchentwicklung und einer Verschmutzung der Fahrbahn mit Kühlerflüssigkeit führte. Dies hatte kurzzeitige Verkehrsbehinderungen zur Folge. Die Feuerwehr sowie eine Polizeistreife sicherten die Gefahrenstelle ab.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal