Heilbronn (ots) – Hohenlohekreis: Warnhinweis – Betrüger am Telefon

Im Hohenlohekreis, vermehrt im Bereich Öhringen, kam es in den vergangenen Tagen erneut zu zahlreichen Telefonanrufen von Betrügern, die sich als Polizeibeamte, Enkel, Bankmitarbeiter oder Ärzte ausgaben. Aus diesem Grund gibt das Polizeipräsidium Heilbronn nochmals folgende Sicherheitshinweise:

   -	Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. -	Sprechen 
Sie mit Unbekannten nie über ihre persönlichen und finanziellen 
Verhältnisse -	Verständigen Sie, wenn Sie sich unsicher sind oder bei
verdächtigen Anrufen die Polizei. Diese ist unter der Nummer 110 rund
um die Uhr für Sie erreichbar. 

Öhringen: Berauscht Auto gefahren

Ein 27-Jähriger steht unter dem Verdacht am Donnerstagnachmittag unter dem Einfluss von Drogen mit seinem Auto in Öhringen unterwegs gewesen zu sein. Der Mann wurde mit seinem Mercedes gegen 16 Uhr im Hobelring kontrolliert. Dabei kam der Verdacht auf, dass der Mann durch Drogen berauscht sein könnte, was ein späterer Test bestätigte. Daraufhin ging es für den 27-Jährigen in Begleitung der Polizei zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Sofern im Blut des Mannes ebenfalls Drogen nachgewiesen werden, muss er mit Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis und einem Bußgeld rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1018
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal