Heilbronn (ots) –

Bad Mergentheim: Verletzter Fahrer durch Wildunfall

Durch einen Wildunfall mit einem Reh auf der Bundesstraße zwischen Herbsthausen und Bad Mergentheim wurde am Dienstagmorgen ein 21-jähriger Auto-Fahrer leicht verletzt, sodass dieser ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Seat-Fahrer wurde durch ein Reh auf der Fahrbahn überrascht. Er versuchte auszuweichen, woraufhin der Wagen gegen einen Baum prallte. Der Sachschaden liegt etwa bei 15.000 Euro.

Tauberbischofsheim: Geparkten VW beschädigt – Zeugen gesucht

An einem in Tauberbischofsheim geparkten VW entstand von Freitag auf Sonntag Sachschaden, dessen Höhe bislang nicht bekannt ist. Der Besitzer hatte seinen VW auf einem Parkplatz am Fechtzentrum in der Pestalozziallee in Tauberbischofsheim abgestellt. Als er wieder zurückkam, stellte er fest, dass ein anderes Fahrzeug gegen den Kotflügel hinten rechts sowie gegen die Felge gestoßen war und diese beschädigt hatte. Der Unfallverursacher hinterließ keine Mitteilung. Der Verursacher sowie Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 zu melden.

Lauda- Königshofen: Sachbeschädigungen an Schulgebäude – Zeugen gesucht

Durch einen oder mehrere bislang unbekannte Täter wurden die Oberdeckenleuchten des Martin-Schleyer-Gymnasiums in Lauda-Königshofen beschädigt. Der oder die Täter kamen vermutlich über das Baugerüst oder den Zaun auf das Dach des Gebäudes. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro. Der oder die Verursacher sowie Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 zu melden.

Ahorn: Unfall durch Falschüberholer

Am Dienstagmorgen kam es zu einem misslungenen Überholmanöver in Ahorn, bei welchem es zur Kollision zwischen einem BMW-Fahrer und einer Peugot-Fahrerin kam.
Die 57-jährige Peugeot-Fahrerin hielt auf der Straße, um nach links in eine Tankstelle abzubiegen. Der 52-jährige BMW-Fahrer hatte jedoch bereits zum Überholen angesetzt, weshalb beide Autos schließlich zusammenstießen, als die Fahrerin nach links einscherte. Durch den Unfall entstand Sachschaden von etwa 9.000 Euro.

Lauda-Königshofen: Geschwindigkeitskontrollen auf der Autobahn bei Lauda-Königshofen

Die Verkehrspolizei Tauberbischofsheim führte am Dienstagabend Geschwindigkeitskontrollen auf der Autobahn zwischen Tauberbischofsheim und Ahorn durch. Dort ist die zulässige Geschwindigkeit auf 100 Kilometer pro Stunde begrenzt. Dabei fiel insbesondere ein Autofahrer auf, der deutlich zu schnell unterwegs war. Der 24-Jährige fuhr mit 54 Kilometer pro Stunde zu schnell. Den Fahrenden erwartet nun eine Anzeige. Er muss mit einem Bußgeld, Punkten im Fahreignungsregister und einem Fahrverbot rechnen.

Tauberbischofsheim: Sachbeschädigungen am Amtsgericht – Zeugen gesucht

Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter verkratzten den Briefkasten und die Schrankenanlage am Amtsgericht Tauberbischofsheim in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, sodass diese nicht mehr funktionsfähig waren. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro. Der oder die Verursacher oder Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 zu melden.

Tauberbischofsheim / Großrinderfeld: Von der Fahrbahn abgekommen

Eine verletzte Person und ein stark beschädigtes Fahrzeug sind das Resultat eines Unfalls am Mittwochmorgen zwischen Tauberbischofsheim und Großrinderfeld. Gegen 7.45 Uhr befuhr eine 29-jährige Frau mit ihrem VW Polo die Landesstraße 578 in Richtung Tauberbischofsheim. In einer Kurve verlor sie auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Gefährt und schleuderte in das angrenzende Maisfeld. Durch den Unfall wurde die 29-Jährige verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. An dem Wagen entstand Totalschaden, sodass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1018
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal