Hameln (ots) – Die Polizei Hameln ermittelt in einem Betrugsverfahren zum Nachteil einer 92-jährigen Frau aus Coppenbrügge. Durch einen bislang unbekannten Täter wurden mehrfach Geldbeträge vom Konto der älteren Dame unerlaubt abgehoben und überwiesen, sodass eine Schadenssumme im fünfstelligen Bereich entstanden ist. Es gibt Hinweise, dass sich der mutmaßliche Täter am 27.06.2021, im Zeitraum von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr, am Bahnhof in Hameln aufgehalten haben soll.
Nach ersten Ermittlungen trug der mutmaßliche Täter zu diesem Zeitpunkt eine weiße FFP2-Maske, eine blaue Kapuzen-Jacke von Nike, eine blaue Jogginghose mit weißen Streifen sowie ein auffälliges größeres weißes Tuch auf dem Kopf.
Wer kann Hinweise zu dem Mann geben? Wer war am Bahnhof in Hameln und hat in diesem Zeitraum evtl. zufällig Fotos/Videos gemacht, auf denen dieser Mann zu sehen ist?
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Hameln unter 05151/933222 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Marvin Klaß
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Telefon: 05151/933-303
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal