LK Hameln-Pyrmont / Stadt Holzminden (ots) –

Am heutigen Montag, den 21.02.2022, kam es erneut in der Zeit von 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr, im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden zu mehreren Versammlungslagen im Zusammenhang mit den Coronamaßnahmen.

In der Hamelner Innenstadt versammelten sich ca. 110 Personen, welche sich durch die Innenstadt bis zum Rathaus bewegten. Parallel versammelten sich in Holzminden ca. 80, in Bad Pyrmont ca. 30, in Bad Münder 13, in Coppenbrügge fünf und in Emmerthal vier Teilnehmende in den Innenstädten.

Insgesamt mussten zwei Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen gegen das Niedersächsische Versammlungsgesetzt eingeleitet werden – davon eine Ordnungswidrigkeit wegen eines Verstoßes gegen die FFP2-Maskenpflicht bei Versammlungen.

Darüber hinaus verliefen die Versammlungen allesamt friedlich und ohne Störungen, bis sie sich jeweils eigenständig auflösten.

Rückfragen bitte an:

Marvin Klaß
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Telefon: 05151/933-204
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal