Lübeck (ots) – Über Himmelfahrt wurden in Harmsdorf aus einem Hälterungsbecken 78 Karpfen entwendet. Die Schadenshöhe dürfte bei 1500 Euro liegen. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Der Pächter einer Fischteichanlage aus Harmsdorf erstattete bei der Polizei in Lensahn Anzeige, da offenbar in der Zeit vom vergangenen Mittwoch (13.05.) bis Samstag (15.05.) Unbekannte von seinem Gelände insgesamt 78 Karpfen im Gewicht zwischen 2 bis 5 Kilogramm aus einem Betonbecken entwendeten. Die Fische standen für den Verkauf bereit. Aufgrund der Menge muss ein Transportfahrtzeug genutzt worden sein. Diese kann nicht auf das umzäunte Gelände fahren, so dass dieses im Einhäuser Weg parken musste.

Die Polizei in Lensahn ermittelt in diesem Fall und sucht Hinweise zu diesem Sachverhalt. Ebenso wäre von Interesse, wo Karpfen in größere Mengen zum Verkauf angeboten wurden. Zeugen möchten sich bitte unter der Rufnummer 04363-7939830 per Telefon melden oder per Mail an lensahn.pst@polizei.landsh.de schreiben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal