Lübeck (ots) – Am Dienstag, 26.01.2021, fuhr eine alkoholisierte Frau zwischen 17:20 und 17:45 Uhr mit einem Pkw Seat Ibiza auf der Bundestraße 202 von Lütjenburg nach Oldenburg in Holstein. Dabei kam sie mehrmals in den Gegenverkehr, so dass entgegenkommende Fahrzeuge ausweichen mussten. Die Polizei sucht Zeugen.

Zeugen hatten sich gegen 17:40 Uhr bei der Einsatzleitstelle der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass ein vor ihnen fahrendes Fahrzeug in Schlangenlinien gefahren und mehrfach in den Gegenverkehr gelenkt werden würde. Der Gegenverkehr habe mehrfach ausweichen müssen. Dabei sollte es sich um einen schwarzen Pkw Seat Ibiza mit Plöner-Kennzeichen (Plö-) handeln.

Das Fahrzeug wurde von Beamten der Polizeistation Oldenburg auf der Bundesstraße angetroffen und kurz hinter dem Ortseingang Oldenburg kontrolliert. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei der 43-jährigen Fahrerin ergab einen vorläufigen Wert von 1,37 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobe bei der aus dem Kreis Plön stammenden Frau entnommen. Der Wagen wurde von Angehörigen am Kontrollort abgeholt.

Die Polizeistation Oldenburg führt die Ermittlungen und sucht Zeugen, denen der Seat Ibiza auf der Bundesstraße zwischen Oldenburg und Lütjenburg entgegengekommen ist und die diesem ausweichen mussten oder Verkehrsteilnehmer, die einen derartigen Vorgang beobachtet haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 04361-1055-0 oder per E-Mail an die Adresse Oldenburg.PSt@polizei.landsh.de entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Jarina Freericks -Pressesprecherin-
Telefon: 0451/131-2006
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal