Lübeck (ots) –

In der Zeit zwischen dem 1.10.2021 und dem 5.10.2021 wurden von einer Baustelle unterhalb der Moltkebrücke zirka 30 Meter Starkstromkabel entwendet. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf 2000 Euro. Die Beamten der Polizeistation Hüxtertor haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen nun Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben.

Bereits am 1.10.2021 wurde die Baustelle durch das geschädigte Unternehmen unterhalb der Moltkebrücke, auf der stadtwärtigen Seite, eingerichtet. Die Baufirma verlegte hierzu unter anderem ein Starkstromkabel. Ein Großteil dieses Kabels ragte hierbei aus dem Erdreich und musste für den Zeitraum des bevorstehenden Wochenendes durch die Mitarbeiter in einem Gebüsch versteckt werden. Am 5.10.2021 konnten die Mitarbeiter der Baufirma ihre Arbeiten nicht fortsetzen, nachdem sie bemerkt hatten, dass 30 Meter des Starkstromkabels zwischenzeitlich entwendet worden waren.

Aufgrund der Länge und Stärke des Kabels ist davon auszugehen, dass die Tat durch mindestens zwei Personen begangen worden ist, die das Diebesgut letztlich mithilfe eines größeren Fahrzeuges abtransportiert haben.

Die Polizeistation Hüxtertor hat in diesem Zusammenhang die Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen, die in der Zeit vom 1.10.2021 bis zum 5.10.2021 verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf der Moltkebrücke oder in den Straßen Wakenitzufer und Augustenstraße gesehen haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0451-92993920 oder per E-Mail Luebeck.Pst-Hx@polizei.landsh.de entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Struck
Telefon: 0451/131-2006 oder 0451/131-2015
Fax: 0451/131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal