Heidekreis (ots) – 22.08. / Gefährdende Fahrweise – Polizei sucht Zeugen

Soltau: Am Sonntag sollte ein schwarzer Pkw Daimler mit Bielefelder Kennzeichen auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hannover durch eine Streifenwagenbesatzung kontrolliert werden. Nachdem der Fahrer zunächst andeutete, dem Polizeifahrzeug zu folgen, gab er Gas und fuhr in dem stark stockenden Verkehr auf den linken Fahrstreifen. Letztlich konnte er unter Nutzung des Seitenstreifens seinen Verfolgern entkommen. Der Vorfall ereignete sich zwischen 11:40 und 11:55 Uhr zwischen den Anschlussstellen Soltau-Süd und Bad Fallingbostel. Die Polizei Bad Fallingbostel ruft nun Zeugen des Vorfalls und Personen, die durch die Fahrweise des Fahrzeugführers gefährdet wurden, auf, sich unter Tel.: 05162/9720 zu melden.

22.08. / Nach Auseinandersetzung mit einem Messer zugestochen

Bad Fallingbostel: Nachdem ein 22-Jähriger am Samstagabend gegen 19:30 Uhr im Kurpark mit zwei unbekannten Männern in eine verbale Auseinandersetzung geraten war, wurde er weiter von ihnen bedrängt. Auf dem Parkplatz eines Restaurants am Kirchplatz kam es schließlich zu körperlichen Auseinandersetzungen. Dabei verletzte einer der Tatverdächtigen das Opfer mit einem Messer am Kopf. Als Zeugen auf das Geschehen aufmerksam wurden, flüchteten die Täter auf Fahrrädern in Richtung Innenstadt. Nach Behandlung der Schnittverletzungen konnte das Opfer das Krankenhaus wieder verlassen. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können, werden gebeten, ihre Beobachtungen dem Polizeikommissariat Bad Fallingbostel, Tel.: 05162/9720 , mitzuteilen.

15.-22.08. / Mehrere Wahlplakate beschmiert

Bispingen/Buchholz: Im Zeitraum vom 15.-18.08.2021 beschmierten Unbekannte zwei Wahlplakate in Hützel und am Hützeler Damm. In Buchholz wurde in der Nacht zu Sonntag, nach 01:30 Uhr ebenfalls ein Wahlplakat beschmiert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 150 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Soltau, Tel.: 05191/93800.

20.08. / Kunden in Discountmärkten bestohlen

Soltau/Delmsen: Am Freitag entwendeten unbekannte Täter in der Zeit zwischen 10:30 und 12:00 Uhr zwei Kunden im Discounter Am alten Stadtgraben die Geldbörsen aus der Gesäßtasche bzw. der Umhängetasche. Es entstand ein Schaden von 200 Euro. Gegen 11:30 Uhr wurde einer Kundin im Discounter in der Delmser Dorfstraße die Geldbörse aus ihrer Westentasche gestohlen. Dabei erlangten der oder die Täter 80 Euro Bargeld.

21.08. / Erneut Taschendiebstahl im Discounter

Schwarmstedt: Erneut wurde ein Kunde Opfer eines Taschendiebstahls in einem Discounter Am Mönkeberg. Am Samstag gegen 11:50 Uhr zogen Unbekannte unbemerkt dessen Portemonnaie mit einem kleinen Geldbetrag und Personalpapieren darin aus seiner Gesäßtasche. Die Polizei Schwarmstedt nimmt Hinweise unter Tel.: 05071/800350 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Eva Peukert
Telefon: 05191 / 9380 – 104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal