Heidekreis (ots) – Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 05.08.2021 Nr. 1

04.08./Sattelzug ohne Führerschein und unter Alkohol und Drogeneinfluss geführt

Bad Fallingbostel: Die Fahrt eines 25Jährigen Sattelzugfahrers endete gestern Nacht, gegen 23.50 Uhr, an der Anschlussstelle Bad Fallingbostel an der A 7. Nach einem Hinweis wurde der Sattelzug durch eine Polizeistreife kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Bei der weiteren Kontrolle wurde auch ein Alkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis ergab einen Wert von 1,14 Promille. Dem nicht genug verlief auch ein Drogentest positiv. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und seine Weiterfahrt beendet. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

04.08./Dreister Dieb

Walsrode: Ein unbekannter Dieb füllte in einem Einkaufsmarkt an der Ebbinger Straße, gegen 17:30 Uhr, seine mitgeführte Kühltasche mit Spirituosen und passierte damit den Kassenbereich ohne diese zu bezahlen. Von einem Zeugen wurde der Dieb angesprochen und ihm die Kühltasche entrissen. Hieraufhin zog er ein Cuttermesser und setzte seine Flucht fort. In der Kühltasche befand sich Alkoholika im Wert von 220 Euro. Der Täter soll ca. 45 Jahre alt und 180 cm groß sein. Er trug ein schwarzes Shirt, eine helle Hose und dunkle Schuhe. Am Tatort lies er ein schwarzes Damenrad Performence zurück. Hinweise nimmt die Polizei Walsrode unter 05161/984480 entgegen.

04.08./Taschendiebe erfolgreich

Heidekreis: Gleich dreimal schlugen unbekannte Taschendiebe gestern Vormittag im Heidekreis zu und hatten es dabei auf Geldbörsen abgesehen. In Schneverdingen wurde einem 80Jährigen in einem Discounter an der Harburger Straße, die Geldbörse aus der Hosentasche entwendet. Gleiches geschah einer 70jährigen Dame in einem Markt im Kohlenbissener Grund in Munster. Ihr Portmonee wurde ihr aus der Westentasche entwendet. In Walsrode befand sich eine 73Jährige in einem Einkaufsmarkt in der Sudetenstraße als ihre Geldbörse aus der Handtasche entwendet wurde. Der Gesamtschaden wird auf rund 1300 Euro geschätzt.

So schützen Sie sich vor Taschendieben:

   -	Taschendiebe lassen sich am typisch suchenden Blick erkennen: 
Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher nach 
der Beute. -	Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer
in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst 
dicht am Körper. -	Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen 
auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm. -	
Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen 
Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse. -	Legen Sie 
Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder 
Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah. -	Hängen 
Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei 
der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und 
stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab. -	Diese und weitere 
Informationen erhalten sie  auch unter www.polizei-beratung.de 

04.08./ Rettungswagen verunfallt

Walsrode: Ein Rettungswagen ist auf einer Einsatzfahrt am Mittwoch, gegen 11:00 Uhr, in der Ernst-August-Straße mit einem nach links abbiegenden Auto einer 80Jährigen Fahrerin kollidiert.
Die Dame wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 7000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Frank Rohleder
Telefon: 05191/9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal