Heidekreis (ots) – Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 19.07.2021 Nr. 1

18.07 / Jungen auf Fahrrad übersehen

Bad Fallingbostel: Eine 38jährige Pkw-Fahrerin hat am Sonntag, gegen 17.15 Uhr einen elfjährigen Jungen auf seinem Fahrrad übersehen, als sie von der Straße Am Wiethop auf die Düshorner Straße einbiegen wollte. Der Junge befuhr den Radweg der Düshorner Straße stadteinwärts. Bei dem Zusammenstoß wurde er leicht verletzt

18.07 / Unfall zwischen Krankenfahrstühlen

Böhme: Am Sonntagabend, gegen 21.35 Uhr fuhr der Fahrer eines Elektro-Krankenrollstuhls mit seinem Gefährt an der L159, zwischen Böhme und Altenwahlingen auf einen dreirädrigen Krankenrollstuhl auf. Beide Beteiligte stürzten und verletzten sich dabei leicht. Der 61jährige Unfallverursacher führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 3,74 Promille. Sein 55jähriger Unfallgegner war nicht mehr in der Lage das Alkoholmessgerät zu bedienen. Beiden Beteiligten wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal