Heidekreis (ots) – 1. Soltau/Munster, Diebstähle:

Munster. Im Tatzeitraum von Freitagmittag bis Samstagnachmittag kam es wiederholt zu Diebstahlsdelikten zum Nachteil älterer Menschen. Hierbei wurden in verschiedenen Lebensmittelgeschäften in Munster Geldbörsen aus Einkaufstaschen / Handtaschen entwendet, welche sich in den Einkaufswagen befanden. Den Geschädigten fiel der Diebstahl erst beim Bezahlen an der Kasse auf.
Im Bereich Bispingen konnte ein Diebstahl auf frischer Tat durch das couragierte Eingreifen eines 44-jährigen Mannes aus Munster verhindert werden.
Die Polizei rät den Bürgern, ihre Geldbörsen nicht offen in Taschen oder dem Einkaufswagen zu belassen.

Soltau. Am Freitagvormittag kam es im Soltau zu gleichgelagerten Delikten; einem Handtaschendiebstahl und einem Geldbörsendiebstahl aus Handtasche in Lebensmittelgeschäften in der „Lüneburger Straße“ und „Am Bahnhof“. Durch die folgende Nutzung von einer hierbei entwendeten Kreditkarte fällt der Schaden nun um weitere 1000,- Euro höher aus.

2. Autobahn, Verkehrsreiches Wochenende

Am vergangenen Wochenende konnten die Beamten auf den Autobahnen im Heidekreis ein hohes Verkehrsaufkommen mit teils kilometerlangen Staus feststellen. Hierbei kam es zu mehreren Verkehrsunfällen, die wie auf dem Bild zu sehen, nicht immer ganz ohne Personenschäden ausgingen.
Von Freitagnachmittag an kam es zu insgesamt fünf Verkehrsunfällen mit zwei Leichtverletzten.
Bereits am Freitag verlor ein Verkehrsteilnehmer die Nerven und überholte rechts, wobei er einen links fahrenden Pkw touchierte. Dieser verunfallte in der Folge und die Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt. Im Anschluss entfernte er sich vom Unfallort, konnte jedoch durch einen aufmerksamen Zeugen verfolgt und aufgrund seiner fortlaufenden Standortangaben durch die Polizei angehalten werden. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.
Ein am Samstag auf der Autobahn 7 in Brand geratener Pkw konnte durch die Feuerwehr Harber gelöscht werden. Hierbei wurde niemand verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal