Heidekreis (ots) – 1. Soltau; mehrere Taschendiebstähle:

Am Freitag kam es zu mehreren Diebstahlsdelikten im Bereich der Soltauer Innenstadt/Fußgängerzone.
Gegen 10.30 Uhr wurde einer 76-jährigen Soltauerin bei einem Lebensmitteldiscounter ihre Geldbörse samt Inhalt entwendet.
Gegen 12.00 Uhr widerfuhr selbiges einer 65-jährigen Soltauerin.
Später am Nachmittag, gegen 16.30 Uhr, musste eine 56-jährige Soltauerin feststellen, dass auch ihre Geldbörse samt Inhalt fehlte.
Diese hatte Glück im Unglück; bereits am Samstag wurde ihre Geldbörse zufällig, mit fast dem kompletten Inhalt, fern der Straße, in einem Gebüsch außerhalb von Soltau aufgefunden.
So fehlt ihr nur ein höherer Bargeldbetrag, aber sie kann sich die zeitaufwendige und umständliche Besorgung neuer Ausweispapiere ersparen.
Der Gesamtschaden dieser polizeilich bekannt gewordenen Taten beläuft sich auf fast 1000,- Euro.

Am Samstagvormittag versuchte ein junger schlanker, komplett in schwarz bekleideter Mann, zudem eine schwarze Mundbedeckung tragend, seinem Opfer bei einem in der Böhmheide befindlichen Lebensmitteldiscounter Geldscheine aus seiner Geldbörse zu entwenden.
Der 73-jährigen Soltauer bemerkte dies rechtzeitig, so dass es glücklicherweise nicht zu einer Tatausführung und damit dem Diebstahl seines Bargeldes kam.
Der junge Mann flüchtete dann in die Fußgängerzone; konnte aber trotz sofortig durchgeführter polizeilicher Fahndung nicht mehr gesichtet werden. Hinweise zu den Taten werden an die Polizei Soltau, 05191-93800, erbeten.

2. Bad Fallingbostel; Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs:

Am späten Freitagnachmittag befanden sich Beamte des PK Bad Fallingbostel und der Verfügungseinheit der PI Heidekreis aufgrund eines anderen Einsatzes im Hartemer Weg in Bad Fallingbostel. Dabei fiel ein Fahrradfahrer auf, der unmittelbar hinter dem Funkstreifenwagen der Polizei mit seinem Fahrrad in Schlenkern über die Straße fuhr und deshalb bereits angehupt wurde.
Als die Beamten dann den 37-jährigen Fahrradfahrer kontrollierten, wurde starker Alkoholgeruch bei ihm wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,03 o/oo. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

3. Rethem; Containeraufbruch:

In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen unbekannte Täter zwei Baucontainer auf dem Gelände des Aldi-Marktes in der Stöckener Str. auf. Dabei wurden diverse Werkzeuge entwendet, die Schadenssumme beläuft sich auf eine mindestens fünfstellige Summe. Zeugen werden gebeten sich unter 05161-98448-0 mit der Polizei in Walsrode in Verbindung zu setzen.

4. Walsrode; Drogenfahrt:

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnte ein 29 -jähriger Fahrzeugführer festgestellt werden, der körperliche Auffälligkeiten aufwies. Durch eine Urinprobe konnten Hinweise auf eine Beeinflussung durch THC festgestellt werden. Es wurde eine Blutprobe entnommen, entsprechende Verfahren eingeleitet und dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt.

5. Bomlitz; Verkehrsunfall:

Am Samstagabend verstarb ein 52-jähriger Pkw-Fahrer während der Fahrt auf der K 164 von Wenzingen in Richtung Kroge. Nach ersten Ermittlungen geriet der Fahrer möglicherweise infolge eines Krankheitsfalles von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Trotz intensiver Reanimationsmaßnahmen verstarb der Fahrer auf der Fahrt in das Krankenhaus.

6. Bomlitz; Eingriff in den Straßenverkehr:

Freitagnacht legten unbekannte Täter in Bomlitz, in der Straße „Am Anger“, ein Verkehrsschild samt Metallpfosten auf die Straße. Im weiteren Verlauf kollidierte ein Pkw mit dem Metallpfosten. Zeugen werden gebeten sich unter 05161-98448-0 mit der Polizei in Walsrode in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal