Hildesheim (ots) – Alfeld (ni) – Am Montag, 26.04.2021, gegen 05:35 Uhr, befährt ein 38-Jähriger aus Vechelde mit seinem Pkw die L469 von Adenstedt in Richtung Sack. Auf der kurvenreichen Strecke bremst ein vor ihm fahrender Pkw VW Passat aus einem nicht ersichtlichen Grund stark ab. Kurz darauf setzt der Vechelder zum Überholen an. In diesem Moment macht der derzeit unbekannte Fahrzeugführer des Passats eine Vollbremsung. Aufgrund dessen weicht das überholende Fahrzeug nach links aus und kommt von der Fahrbahn ab. Dadurch entsteht ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 7500 EUR. Der unbekannte Pkw-Fahrer setzt seine Fahrt fort, ohne sich um den verunglückten 38-Jährigen und den entstandenen Sachschaden zu kümmern.
Gegen ihn ist ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet worden.
Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Alfeld unter der Telefonnummer 05181-91160 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal