Hildesheim (ots) – HOLLE – (jpm) In der Nacht zum 28.05.2021 sprengten unbekannte Täter zwei Geldausgabeautomaten in einer Bankfiliale in der Marktstraße in Holle.

Bisherigen Ermittlungen zufolge vernahmen mehrere Anwohner gegen 03:50 Uhr laute Knallgeräusche. Kurz darauf seien mehrere Personen in einen vor der Bank stehenden, dunklen Kombi, bei dem es sich vermutlich um einen Audi handelte, gestiegen und mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Grasdorf geflüchtet.

Die Polizei leitete nach Bekanntwerden der Tat sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen mit diversen Streifenwagen ein, die jedoch erfolglos verliefen.

Durch die Detonation wurde ein hoher Gebäudeschaden verursacht. Zur Schadenshöhe als auch zur Höhe des Diebesgutes können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat geben können oder denen womöglich im Vorfeld der Tat Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, die für ein Ausbaldowern des Tatortes in Frage kommen, werden dringend gebeten, sich unter der Nr. 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal