Hildesheim (ots) – HILDESHEIM – (jpm) Am Rande einer versammlungsrechtlichen Aktion am 19.08.2021 zeigte ein Mann den sogenannten Hitlergruß. Beamte, die die Versammlung begleiteten, schritten unmittelbar ein und fertigten eine Strafanzeige gegen den Mann.

Die bei der Stadt Hildesheim anzeigte Versammlung fand unter dem Thema „Hanau ist überall“ statt. Nach einer kurzen Auftaktkundgebung am Hindenburgplatz bewegten sich die etwa 60 Versammlungsteilnehmer im Rahmen eines Aufzugs durch die Innenstadt in Richtung Angoulemeplatz. Dort fand ab ca. 18:50 eine Abschlusskundgebung statt.

Im Nahbereich dieser fiel eingesetzten Polizeibeamten ein alkoholisierter 42-jähriger Mann auf, der seinen rechten Arm zum Hiltlergruß erhob. Dies wurde durch die Beamten sofort unterbunden. Nach der Feststellung seiner Personalien erhielt der Mann einen Platzverweis.

Zu einer Störung der Versammlung ist es durch diesen Vorfall nicht gekommen.

Gegen den 42-jährigen Hildesheimer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal