Hildesheim (ots) –

HILDESHEIM-(kri)-Am Freitag, 17.09.2021, und Samstag, 18.09.2021, kontrollierten speziell ausgebildete Polizeibeamte in den Abend- und Nachtstunden Fahrzeuge im Hildesheimer Stadtgebiet, dabei hatten sie insbesondere die bauartveränderten Autos im Blick.

Bereits im Juli fand eine große Kontrollaktion der Tuning- und Poser- Szene statt. Damals waren mehr als 100 Fahrzeuge überprüft und zum Teil mit Gutachtern kontrolliert worden.

Die Kontrollkräfte kontrollierten an diesem Wochenende insgesamt 70 Fahrzeug, 20 davon führten sie der Polizeiwerkstatt zu weiteren Begutachtung zu. Es wurden diverse Verstöße geahndet. U.a. leiteten die Beamten sieben Urkundenfälschungsverfahren wegen Manipulation der Schalldämpfer ein. Zudem stellten die Beamten 13x die Erlöschung der Betriebserlaubnis fest, überwiegend wegen Veränderungen am Fahrwerk.

Neben den verschiedenen Verkehrsdelikten im Zusammenhang mit den Fahrzeugen erkannten die Kräfte auch Straftaten bei den Fahrzeugführern. Fünf von ihnen sind nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis und drei führten Kraftfahrzeuge unter dem Einfluss von Alkohol- oder Betäubungsmitteln.
Die Einsatzbeamten fertigten 16 Mängelmeldungen und gaben den Fahrzeugführern die Möglichkeit, die Mängel zu beseitigen.

Mit 10 Fahrzeugen durfte die Fahrt nicht fortgesetzt werden, weitere fünf wurden direkt sichergestellt.

Neben diesen Kontrollen wurden in Kooperation mit dem Landkreis Hildesheim Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Bei diesen Messungen wurden 73 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.

Die Ergebnisse der letzten großen Kontrollen der Tuning- und Poser- Szene, sowie die Ergebnisse der Geschwindigkeitsüberschreitungen zeigen das Erfordernis, auch in Zukunft während der täglichen Streifenfahrten und bei geplanten Einsätzen bauartveränderte Fahrzeuge und deren Fahrzeughalter im Blick zu haben und Messungen durchzuführen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Kristin Möller
Telefon: 05121/939-204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal