Hildesheim (ots) – HILDESHEIM – (jpm) Einer zivilen Streifenbesatzung der Polizei Hildesheim fiel gestern Abend (19.08.2021) ein Autofahrer auf, der während der Fahrt telefonierte. Ferner stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein besitzt und sich am Fahrzeug Kennzeichen befanden, die für ein anderes Auto ausgegeben sind.

Vorliegenden Erkenntnissen zufolge bemerkten die Beamten gegen 19:00 Uhr in der Goslarschen Straße einen Audi A 6, der stadtauswärts unterwegs war. Der 36-jährige Fahrer hielt während der Fahrt ein Mobiltelefon an sein Ohr.

Fahrzeug und Fahrer wurden im weiteren Verlauf einer Kontrolle unterzogen. Diese ergab, dass die Kennzeichen an dem Audi auf einen Ford zugelassen sind. Zudem führte der Hildesheimer das Fahrzeug, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein.

Gegen den Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Die Kennzeichen des Fahrzeuges wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hildesheim beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal