Hildesheim (ots) – HILDESHEIM – (jpm) Wie mit der Pressemitteilung vom 15.08.2021, 13:03 Uhr, https://bit.ly/3yRLhwq, bereits berichtet, kam es in der Nacht zum 15.08.2021 zur Festnahme von drei Tatverdächtigen nach Diebstählen von Katalysatoren im Bereich der Marienburger Höhe.

Im mitgeführten Fahrzeug der Männer konnten vier Katalysatoren sowie diverses Werkrzeug, u.a. eine Hydraulikschere und ein Wagenheber, aufgefunden und sichergestellt werden. Das Diebesgut konnte mittlerweile Geschädigten bzw. deren Fahrzeugen zugeordnet werden.

Den entscheidenden Hinweis in dieser Sache gab ein Anwohner der Lübecker Straße, der auf die Tatverdächtigen aufmerksam wurde, als sich diese auffällig an einem Fahrzeug zu schaffen machten, und der umgehend die Polizei alarmierte. Durch dieses vorbildliche Verhalten gelang nur kurz darauf die Festnahme der Tatverdächtigen.

Am heutigen 16.08.2021 erließ das Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim Untersuchungshaftbefehle gegen die Tatverdächtigen.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal