Hildesheim (ots) –

HILDESHEIM – (jpm) Betrüger gaben sich gestern, 30.09.2021, gegenüber einer älteren Dame aus Hildesheim als angebliche Mitarbeiter der Sparkasse aus und brachten die Frau um Geld und Schmuck.

Den Ermittlungen zufolge wurde die Geschädigte telefonisch mehrfach von zwei vermeintlichen Sparkassen-Angestellten kontaktiert. Sie erzählten der Seniorin von einem Kollegen, welcher Kundengelder veruntreue und rieten ihr dringend, Geld von ihrem Konto zu holen und dieses zusammen mit ihrem Schmuck in einem Umschlag in der grünen Tonne vor dem Haus zu deponieren, wo es abgeholt werden sollte.

Die Täter gingen offenbar so geschickt vor, dass die Geschädigte ihnen zunächst glaubte und den Anweisungen Folge leistete. Nur kurze Zeit später kamen bei der Frau jedoch erhebliche Zweifel auf. Bei einer Nachschau in der Mülltonne war der Umschlag samt Inhalt bereits weg.

Die Polizei sucht Zeugen, denen gestern, zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr, eventuell Personen und/oder Fahrzeuge in Zusammenhang mit der Abholung aufgefallen sind. Dabei geht es insbesondere um die Straßen Am Neuen Teiche, Birnbaumskamp und Trillkestraße. Hinweise werden unter der Nr. 05121/939-115 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal