Hildesheim (ots) – HILDESHEIM – (jpm) Zwei 15-jährige Jungen stehen im Verdacht, einen am 27.06.2021 entwendeten E-Scooter über eine Plattform im Internet zum Verkauf angeboten zu haben. Gestern Nachmittag gelang es, sie zu identifizieren und das Diebesgut sicherzustellen.

Vorliegenden Erkenntnissen zufolge wurde der E-Scooter am vergangenen Sonntag vor dem Freibad in der Lucienvörder Allee entwendet. Noch am selben Abend zeigte der Geschädigte den Diebstahl an. Gestern entdeckte der Geschädigte sein entwendetes Fahrzeug im Internet, wo es zum Verkauf angeboten wurde, und informierte die Polizei.

Im weiteren Verlauf wurde Kontakt zum Verkäufer aufgenommen und ein Treffen vereinbart. Zu diesem erschienen kurze Zeit später die beiden 15-jährigen, einer aus Hildesheim und der andere aus dem Bereich Buchholz in der Nordheide, mit dem Diebesgut. Als sie bemerkten, dass es sich beim dem potenziellen Käufer um einen Ermittler der hiesigen Polizeiinspektion handelte, ergriffen sie die Flucht. Während einer von ihnen durch den Beamten festgehalten werden konnte, wurde der andere Jugendliche nach einer kurzen Verfolgung durch weitere Beamte, und mit der Unterstützung eines aufmerksamen Bürgers, gestellt.

Die jungen Männer wurden zwecks Durchführung polizeilicher Maßnahmen zur Dienststelle verbracht und anschließend in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben. Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall dauern an.

Die Polizei Hildesheim bedankt sich bei dem Hildesheimer Bürger, mit dessen Hilfe es gelang, den flüchtigen Tatverdächtigen zu stellen!

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal