Hildesheim (ots) – HILDESHEIM -(jpm) In der Nacht vom 30.06.2021 zum 01.07.2021 wurde durch die Polizei in der Albert-Einstein-Straße ein Autofahrer kontrolliert, der deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Wie sich anschließend herausstellte, verfügt der Mann über keine Fahrerlaubnis. Zudem war das Fahrzeug nicht versichert.

Die Beamten stießen gegen 02:00 Uhr in der Albert-Einstein-Straße auf einen VW Golf, der mit laufendem Motor mittig und schräg auf der Fahrbahn stand. Am Steuer saß ein 50-jähriger Mann aus Limburg an der Lahn, der ganz offensichtlich alkoholisiert war. Der Aufforderung, aus dem Fahrzeug zu steigen, kam der Mann zunächst gar nicht und anschließend nur widerwillig nach. Stattdessen beleidigte er einen Beamten fortlaufend und drohte diesem Schläge an. Der 50-jährige wurde zwecks Entnahme einer Blutprobe zur Wache verbracht. Ein Atemalkoholtest, den der Mann zunächst verweigert hatte, ergab einen Wert von über 1,5 Promille.

Weitere Überprüfungen ergaben, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, das Fahrzeug über keine Pflichtversicherung verfügt und an dem Auto falsche Kennzeichen angebracht waren.

Nach Durchführung aller Maßnahmen wurde der Mann entlassen.

Die Polizei leitete mehrere Ermittlungsverfahren gegen den 50-jährigen wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie das Kraftfahrzeugsteuergesetz, Urkundenfälschung, Beleidigung und Bedrohung ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal