Hamburg (ots) –

Zeitraum: 28.11.2022, 07:30 Uhr bis 08:00 Uhr
Ort: Brecht-Schule Hamburg, Norderstraße 163-165, 20097 Hamburg-St.Georg

In Hamburg besuchen mehr als 200.000 Schülerinnen und Schüler die allgemeinbildenden Schulen. Viele von ihnen nutzen für den täglichen Weg zur Schule und zurück das Fahrrad als Fortbewegungsmittel. Ein verkehrstüchtiges „Bike“, dass in einem einwandfreien technischen Zustand ist und über eine funktionierende Beleuchtungseinrichtung verfügt, ist daher Grundvoraussetzung für eine sichere Fahrt und wichtiger Bestandteil für die Minimierung von Verkehrsunfällen.

Neben der Überprüfung der Fahrräder haben die Polizisten aber auch immer Verstöße im Umfeld der Schulen durch zum Beispiel Falschparker, „Eltern-Taxis“ oder auch „Geisterradler“ im Blick und werden dieses intensiv kontrollieren.

Bei der Aktion im Dezember letzten Jahres wurden über 2.600 Fahrräder in diesem Zusammenhang überprüft. Knapp zehn Prozent wiesen gravierende Mängel auf, 33 Schülerinnen oder Schülern wurde durch die Beamten sogar die Weiterfahrt untersagt. Darüber hinaus wurden aber auch über 130 Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Kraftfahrzeugführer eingeleitet.

Aus diesem Grund startet die Polizei Hamburg mit ihren Partnern des „Forums Verkehrssicherheit“ am Montag die jährlich wiederkehrende dreiwöchige Sicherheitsaktion „Schulwegsicherung und Fahrradlichtkontrollen in der dunklen Jahreszeit“ und lädt interessierte Medienvertreter dazu ein.

Zu der Auftaktveranstaltung an der Brecht-Schule Hamburg in St. Georg wird der Leiter der Verkehrsdirektion Wolfgang Breust anwesend sein und für O-Töne zur Verfügung stehen. Auch Vertreter des Forums Verkehrssicherheit werden vor Ort sein.

Mx.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sören Zimbal
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal