Hamburg (ots) –

Feststellzeit: 27.07.2022, 11:45 Uhr; Tatort: Hamburg-Altona-Altstadt, Palmaille/Altonaer Balkon

Am Mittwochvormittag wurde festgestellt, dass Unbekannte am Altonaer Balkon offenbar in Diebstahlsabsicht eine Bronzeskulptur beschädigt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach Hinweis eines Passanten hatten Beamte des Polizeikommissariats 21 die Skulptur überprüft. Betroffen ist die Bronzeplastik „Fischer“ von Künstler Gerhard Brandes aus dem Jahr 1968. Sie zeigt drei Fischer mit erhobenen Rudern. Die Unbekannten sägten eines der sechs schätzungsweise 30 bis 40 Kilogramm schweren und mehrere Meter langen Ruder ab, ließen es aber am Tatort zurück.

Die Einsatzkräfte der Polizei stellten das abgesägte Teil zunächst sicher und informierten die zuständige Fachdienststelle des Bezirksamts Altona.

Das örtliche Landeskriminalamt (LKA 121) hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-58888
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal