Hamburg (ots) –

Tatzeit: 16.02.2022, 18:55 Uhr; Tatort: Hamburg-Wandsbek, Wandsbeker Marktstraße

Am Mittwochabend hat ein bislang unbekannter Täter ein Warenhaus in Wandsbek überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte der Räuber an einer Kasse der Lebensmittelabteilung im Untergeschoss des Warenhauses zunächst einen Pfandbon eingelöst. Anschließend ging er um die Kasse und trat an die Kassiererin heran. Unter Vorhalt eines Messers bedrohte er die Frau und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er im weiteren Verlauf einen geringen Geldbetrag erbeutet hatte, flüchtete er über den Marktplatz in Richtung Klappstraße.

Im Rahmen der mit mehreren Funkstreifenwagen sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte kein Tatverdächtiger mehr angetroffen werden.

Der Täter wird bislang wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - etwa 1,80 m
   - schlank
   - sprach akzentfrei Deutsch
   - trug einen grauen Kapuzenpullover mit ins Gesicht gezogener 
     Kapuze
   - schwarzer Rucksack
   - gelbe Handschuhe

Das zuständige Raubdezernat (LKA 154) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal