Hamburg (ots) –

Zeit: 31.10.2021, 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr; Ort: Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle (FSt 33), Caffamacherreihe 4, 20355 Hamburg-Neustadt

Am kommenden Sonntag findet wieder der bundesweite Tag des Einbruchschutzes statt. Die Polizei erinnert daran, dass die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle die Türen für interessierte Hamburgerinnen und Hamburger geöffnet hat. Auch Medienvertreter sind herzlich willkommen.

Unter dem Motto „Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“ haben Interessierte die Möglichkeit, sich am Sonntag ohne Termin über die Möglichkeiten des Einbruchschutzes zu informieren. Darüber hinaus werden in zwei Vorträgen (12:00 Uhr und 14:00 Uhr) Wissenswertes rund um das Thema vermittelt.

Für weitere Informationen wird auch auf die gesonderte Pressemitteilung vom Wochenbeginn hingewiesen (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/5054958).

Bitte beachten Sie: Es gilt die 2G-Regel. Besucherinnen und Besucher werden dennoch gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, sich am Sonntag vor Ort ein Bild von den Möglichkeiten des Einbruchschutzes zu machen. Die Experten der Beratungsstelle stehen auch für O-Töne zur Verfügung.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal