Hamburg (ots) –

Zeit: 24.09.2021, 03:30 Uhr bis etwa 21:00 Uhr; Ort: Hamburger Innenstadt, zwischen Willy-Brandt-Straße und Ring 1

Am morgigen Freitag findet im Bereich der Hamburger Innenstadt eine Demonstration statt, bei der der Veranstalter bis zu 20.000 Teilnehmer erwartet. Mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen ist zu rechnen.

In dem Zeitraum 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr findet eine Demonstration statt, die ab etwa 12:45 Uhr in Form eines Aufzuges an der Willy-Brandt-Straße startet und sich über die Altstadt weiter entlang der Binnenalster zur Lombardsbrücke bewegt. Entgegengesetzt des Uhrzeigersinnes bewegen sich die Aufzugsteilnehmer weiter auf dem Ring 1 wieder zurück zur Willy-Brandt-Straße.

Des Weiteren wird es im Bereich der Willy-Brandt-Straße zwischen Rödingsmarkt und Meßberg mehrere Bühnen im Rahmen der Demonstration geben. Hierfür ist eine Vollsperrung des Bereiches von morgen früh 03:30 Uhr bis etwa 21:00 Uhr unumgänglich.

In diesem Zeitraum können Anwohner, Berufstätige etc. den Bereich weder mit Pkw anfahren, noch mit dem eigenen Auto verlassen.

Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, den betroffenen Bereich weiträumig zu umfahren oder auf schienengebundene öffentliche Verkehrsmittel auszuweichen.

Mx.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle / PÖA 1
Thilo Marxsen
Telefon: 040 4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal