Hamburg (ots) – Tatzeit: 19.07.2021, 18:15 Uhr

Tatort: Hamburg-Eilbek, Wandsbeker Chaussee

Beamten des Polizeikommissariats 31 (PK 31) nahmen gestern am späten Nachmittag einen 41-jährigen Italiener vorläufig fest. Der Mann hatte zuvor ein E-Bike an sich genommen und war dann „unter Beobachtung“ geflüchtet.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete, wie eine männliche Person ein E-Bike aus einem Fahrradständer holte und damit wegfuhr. Wenige Augenblicke später kam eine 47-Jährige aus einem dort ansässigen Laden, stellte den Diebstahl ihres Rades fest und rief lautstark „Polizei!“. Der Zeuge nahm daraufhin unmittelbar die Verfolgung des mutmaßlichen Fahrraddiebes auf.

Ein sich in seiner Freizeit befindender Polizeibeamter des Polizeikommissariats 42 (PK 42) wurde auf die Situation aufmerksam und nahm ebenfalls die Verfolgung auf. Zeitgleich verständigte er die Polizeieinsatzzentrale und führte die Funkstreifenwagenbesatzungen durch Standortmeldungen an den flüchtigen Dieb heran.

In der Straße Finkenau Ecke Dorothea-Bernstein-Weg endete die Flucht. Der 41-Jährige, bei dem die Beamten zudem ein griffbereites Taschenmesser aufgefunden hatten, wurde vorläufig festgenommen und zum Polizeikommissariat 31 gebracht.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er mangels Haftgründen wieder entlassen.

Das E-Bike konnte der 47-Jährigen wieder ausgehändigt werden.

Die weiteren Ermittlungen führt das für die Region Nord zuständige Landeskriminalamt 142.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-58888
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal