Hamburg (ots) – Tatzeit: 06.03.2021, 13:57 Uhr

Tatort: Hamburg-Jenfeld, Weißenseestraße

Die Polizei fahndet nach einer bislang unbekannten Frau und ihrem Mittäter, die gestern Nachmittag eine 87-jährige Frau in ihrer Wohnung überfallen haben. Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) übernahm die Ermittlungen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen klingelte die Täterin an der Wohnungstür der 87-jährigen Frau.

Als diese die Tür öffnete, wurde sie von der Frau gepackt und in ihre Küche gedrängt. Dort soll die Frau sie unter einem Vorwand in ein Gespräch verwickelt haben, während offenbar unbemerkt eine weitere Person die Wohnung betrat.

Als die Tatverdächtige die Wohnung wieder verließ, bemerkte die Geschädigte, dass ihre Wohnung durchsucht und Bargeld entwendet worden war.

Eine Sofortfahndung mit acht Funkstreifenwagen führte nicht zur Ergreifung der Tatverdächtigen.

Die Frau kann wie folgt beschrieben werden:

   -	ca. 60 Jahre -	ca. 160 cm -	"osteuropäische" Erscheinung -	
braune Jacke -	schulterlange, graue Haare -	bekleidet mit einem Rock 
und einem grauen Kopftuch 

Der Mittäter kann nicht beschrieben werden.

Die weiteren Ermittlungen führt das zuständige LKA 154.

Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an jeder Polizeidienststelle.

Th.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal