Bad Homburg v.d. Höhe (ots) – 1. Einbrecher stehlen Perlenarmband,

Oberursel, Feinbergweg,
10.02.2021, 05.30 Uhr bis 19.30 Uhr
(pa)In Oberursel wurde im Laufe des Mittwochs ein Reihenhaus von Einbrechern heimgesucht. Zwischen 05.30 Uhr am Morgen und 19.30 Uhr abends betraten die Täter den Gartenbereich des im Feinbergweg gelegenen Wohnhauses. Sie hebelten ein Fenster auf und stiegen durch dieses in die Räumlichkeiten ein. Anschließend durchsuchten sie die Räume nach Wertgegenständen. Mit einem Perlenarmband, dessen Wert sich auch schätzungsweise 100 Euro beläuft, verließen die Einbrecher den Tatort unerkannt. Der Schaden, den sie durch ihr gewaltsames Eindringen anrichteten beträgt mit rund 1.000 Euro das Zehnfache. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg zu melden.

2. Zwei Verletzte bei Zusammenstoß auf B456,
Bundesstraße 456, zwischen Bad Homburg und Wehrheim,
10.02.2021, gg. 18.20 Uhr
(pa)Zwei verletzte Autofahrer und einen hohen Sachschaden hatte ein Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der B456 zur Folge. Ein 32-jähriger Offenbacher befuhr die Bundesstraße gegen 18.20 Uhr von Bad Homburg kommend in Richtung Usingen. Etwa einen Kilometer vor der Abzweigung nach Wehrheim verlor der Mann die Kontrolle über seinen hochmotorisierten AMG-Mercedes. Die C-Klasse geriet in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Opel Insignia, gefahren von einem 31-jährigen Usinger. Sowohl er als auch der Mercedes-Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte den verletzten Usinger in ein Krankenhaus. Ein 33-jähriger Beifahrer im Mercedes blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf über 60.000 Euro geschätzt.

3. Geparkter Audi beschädigt – Unfallflucht,
Bad Homburg v. d. Höhe, Lange Meile,
09.02.2021, 18.30 Uhr bis 10.02.2021, 08.30 Uhr
(pa)Einen Sachschaden von rund 2.000 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer von Dienstag auf Mittwoch in Bad Homburg an einem geparkten Auto.
Der graue Audi Q7 stand von Dienstagabend bis Mittwochmorgen am Fahbahnrand der Straße „Lange Meile“. Anschließend musste der Fahrer des Audi feststellen, dass jemand gegen das Heck des Wagens gefahren war. Statt sich pflichtgemäß um die Begleichung des Schadens zu kümmern, hatte sich die verantwortliche Person unerkannt von der Unfallstelle entfernt.
Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Homburg nimmt unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 Hinwiese entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal